BIA-Messung

Die bioelektrische Impedanzanalye (BIA) ist ein wissenschaftlich anerkanntes und etabliertes Messverfahren, welches Ihren Ernährungs- und Trainingszustand zuverlässig analysiert. Es zeigt Ihre aktuelle Körperzusammensetzung hinsichtlich Aktivkörperzellmasse (Muskulatur und Organe), Körperwasser und Fett.

Am liegenden Körper werden an Hand- und Fußrücken je zwei Hautelektroden angebracht und ein geringes elektrisches Wechselstromfeld erzeugt. Die Messung dauert dann nicht länger als ein paar Sekunden.

Die dabei ermittelten Werte Reaktanz und Resistanz werden mit Ihrer Größe, Ihrem aktuellen Gewicht und Alter in eine Software eingegeben und ausgewertet. 

 

Die Kosten werden nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen und gelten als Eigenzahlerleistung.