In der Schwangerschaft: Das Beste für Sie und Ihr Kind

In der Schwangerschaft: Das Beste für Sie und Ihr Kind

 

Wer ein Kind erwartet, spürt nicht nur körperliche Veränderungen - auch das Denken und Fühlen verändert sich.

schwangere Frauen sorgen sich um das Wohl ihres ungeborenen Kindes, wünschen sich die bestmögliche Vorsorge und medizinische Betreuung. Gleichzeitig erhoffen sie sich eine schnelle, einfache Geburt. Das alles ist nur natürlich.

Zum Schutz der Schwangeren und des ungeborenen Kindes sieht der Gesetzgeber eine Reihe von Untersuchungen im Rahmen der Grundvorsorge vor. Dazu zählen neben regelmäßigen frauenärztlichen Untersuchungen z.B. auch die Blutgruppenbestimmung und weitere Laboruntersuchungen.

 

Wir können mehr für Sie tun.

Für Ihr Wohl und die Gesundheit Ihres Kindes bieten wir Ihnen in unserer gynäkologischen Praxis verschiedene Leistungen an, die die Schwangerschaftsvorsorge noch umfassender machen. Damit können wir Sie medizinisch noch umfassender begleiten.

  • Immunscreening, Diabetes-Screening(OGTT 75g), NIPT (nicht invasiver pränataler Test auf CHromosomenstörungen)
  • Häufigere Ultraschalluntersuchungen zur Kontrolle des Wachstums des Kindes und der Fruchtwassermenge
  • Dopplerultraschalluntersuchungen zur Beurteilung der Versorgung von Mutter und Kind, Screening auf Präeklampsie

 

Moderne Schwangerschaftsvorsorge im Überblick

  • optimale Ergänzung zu den Untersuchungen in der gesetzlichen Krankenversicherung
  • abgestimmt auf individuelle Wünsche und Erfordernisse
  • intensiveres Erleben der Schwangerschaft und engere Bindung zum ungeborenen Kind

 

Sprechen Sie mit un! Wir beraten Sie gern und wählen gemeinsam die für Sie wichtigen Untersuchungen aus.

 

 

 

Ergänzende Leistungen

Weiterführende Links

Epigenetische Veränderungen und Fetale Programmierung

Neben der genetischen Disposition beeinflussen die Menge und Qualität der intrauterinen Ernährung, aber auch andere Faktoren wie z.B. Stress während kritischer pränataler Entwicklungsphasen die Gesundheit oder Krankheit eines Menschen im Verlauf des späteren Lebens. Eine >>Fehlprogrammierung<<  von Organfunktionen und Stoffwechsel kann im erwachsenenalter zu typischen ZIvilisationserkrankungen wie Adipositas, Diabetes mellitus, kardiovaskulären und mentalen Erkrankungen, aber auch Krebs führen.

 

Hier liegt die Möglichkeit für eine effektive Prävention und Gesundheitsförderung in der geburtshilflichen Sprechstunde. ( Gesundheitscheck Schwangere bitte sprechen Sie uns an )

 

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) erklärt:

"Epidemiologische, klinische und tierexperimentelle Studien legen die Vermutung nahe, dass insbesondere die Ernährung während der pränatalen, also vorgeburtlichen, und frühkindlichen Entwicklung einen prägenden Einfluss auf die spätere Entstehung von Übergewicht und Diabetes mellitus Typ 2 haben kann.

Die Einflüsse während der Schwangerschaft bestimmen offenbar sogar in größerem Ausmaß als genetische Faktoren das Geburtsgewicht. So konnten mehrere Untersuchungen zeigen, dass eine übermäßige Gewichtszunahme während der Schwangerschaft mit einem erhöhten Geburtsgewicht des Kindes einhergeht, welches wiederum als Risikofaktor für Übergewicht +Diabetes im späteren Leben identifiziert werden konnte. "